Gesundheitsland Schweiz

Drogerie Abderhalden


Adresse:
Bahnhofstrasse 9
9630 Wattwil

75 Jahre Naturverbundenheit & Innovationsdenken

Heilen? Natürlich!

In den Fussstapfen der Heiler von früher.

Der Leitsatz war immer derselbe: Die Kraft der Pflanzen nutzen, um Gesundheit und Wohlbefinden zu schaffen. Doch was heisst das eigentlich? In der Phytotherapie werden die heilaktiven Pflanzen, respektive ihre Teile, in verschiedenen Weisen behandelt, um deren Wirksubstanzen zu extrahieren. So werden beispielsweise Tees, Sude, Tinkturen, Heilbäder, Inhalationen und vieles mehr erstellt, um die Wirkstoffe vom Körper aufnehmbar, und somit nutzbar zu machen. Auf diese Art werden seit Jahrtausenden auf der ganzen Welt Pflanzen zu therapeutischen Zwecken genutzt. – Und so auch bei uns, der Abderhalden Drogerie.

Die Geschichte der eigenen Herstellung von pflanzenheilkundlichen Mitteln der Abderhalden Drogerie geht auf Oskar Abderhalden Jr. zurück. Als Drogist, Naturfreund und Heilmittel-Tüftler begann er 1975 mit der eigenen Produktion von phytotherapeutischen Arznei- und Heilmitteln. Heute werden etwa 500 einzigartige Naturheilmittel nach traditionellen Rezepten und wissenschaftlichen Erkenntnissen im eigenen, anspruchsvollen Labor in den Kategorien Heilmittel, Natürliche Nahrungsergänzung, Naturkosmetik, Reform sowie Haus & Garten eigens hergestellt. Durch das hauseigene Labor und einem Dreivierteljahrhundert Erfahrung in der Phytotherapie ist es der Abderhalden Drogerie gelungen, den Kundenbedürfnissen noch besser zu entsprechen sowie schnell auf neue Ideen zu reagieren. Aus dem Hause Abderhalden kann für fast jedes Bedürfnis ein eigenes Mittel mit maximalem Wirkstoffgehalt empfohlen werden.

Erleben Sie wie unsere Naturheilmittel von Hand hergestellt werden. Nach Arbeiten im Labor, einem Fachvortrag „Weg von der Pflanze bis zum fertigen Naturheilmittel“ geht es auf einen Rundgang durch den Betrieb. Im Anschluss stehen wir für Fragen/Beratung zur Verfügung. Allen Teilnehmern wird noch ein kleines Geschenk überreicht und wenn gewünscht, besteht auch die Möglichkeit des Einkaufens. Diese kostenlosen Betriebsführungen für Privatpersonen, Firmen oder Ausflugsgruppen in der Gruppengrösse von 6 bis maximal 12 Personen können jeweils von Dienstag bis Samstag gebucht werden. Dauer 1 ½ – 2 Stunden. Weitere Informationen und Anmeldung hier. Wir freuen uns auf Sie!

Pilgerherberge

Pilgerherberge St. Gallen

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Linsebühlstrasse 61
9000 St. Gallen

Pilgerinnen und Pilger auf dem Kolumbansweg finden in St. Gallen eine wunderbare Herberge. Die Pilgerherberge lebt Gastfreundschaft am Pilgerweg. Sie wird ehrenamtlich von ehemaligen Pilgerinnen und Pilgern mit viel Engagement geführt. Dort wird die Tradition weitergeführt, die lange Zeit von Klöstern, Hospitälern und Hospizen gelebt wurde. Pilgerinnen und Pilger finden hier eine günstige Unterkunft. Die Pilgerherberge bietet 10 Plätze, eine Selbstkocherküche, eine Terrasse zum Ausruhen und eine gemütliche Pilgerstube. WLAN, Kaffeemaschine, Waschmaschine und Tumbler können gratis benutzt werden.

Bitte folgendes beachten: Geöffnet jeweils von März bis Oktober (genaue Angaben auf Webseite ersichtlich), Zugang nur mit Pilgerpass möglich bzw. muss vor Ort gekauft werden und Schlafsack ist obligatorisch bzw. kann gemietet werden.

Hotel

Albergo Ristorante Piz Cam

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Via Principale 36
7603 Vicosoprano

Das Albergo Piz Cam befindet sich im Ort Vicosoprano und ist von Bergen umgeben. Jedes Zimmer wurde mit viel Liebe und Liebe zum Detail vorbereitet. Kein Zimmer mit den einzigartigen Holzböden ist wie das andere: Jedes hat sein eigenes Dekor und seine eigene Persönlichkeit. Alle unsere Zimmer verfügen über Dusche und WC, Föhn, Radiowecker und kostenfreien Internetzugang.

Ob im kleinen Restaurant oder im grünen Garten, im Albergo Piz Cam kann eine frische und unverfälschte Küche erlebt werden. Es werden abwechslungsreiche Gerichte mit vielen Bregagliotte- und Veltliner Spezialitäten, die alle hausgemacht sind, angeboten. Auf Wunsch werden auch Gerichte für Vegetarier und Zöliakiekranke zubereitet.

 

 

 

Gesundheitsland Schweiz

Kräuterhaus Appenzell


Adresse:
Hauptgasse 38
9050 Appenzell

Die Magie der Kräuter erleben

Wir sind Kräuter – Wir sind Appenzell – Wir sind sozial – Wir sind handgemischt

Das Kräuterhaus Appenzell baut Kräuter nach höchsten biologischen Standards in der Region an, um daraus wohltuende Produkte mit Heilkraft aus der Natur herzustellen und eröffnet zudem Menschen mit Beeinträchtigung die Möglichkeit sinnvoller Arbeit.

Wie alles begann

Was einst als Experiment der beiden Naturliebhaber Maurus und Petra Dörig auf einem kleinen Kräuterfeld im Jahre 2014 begann, findet heute im von Urs Möckli gegründeten Kräuterhaus Appenzell und seinen neu angelegten Kräutergärten eine visionäre Fortsetzung. Auf fast 30’000 Quadratmeter grossen Anbaufläche gedeihen die kraftvollen Zutaten zahlreicher handgemachten Kräutertees, reinen Blüten, Gewürzmischungen und Pflegeartikel. Das reichhaltige Sortiment wird laufend mit wohltuenden Produkten, denen allen ein kleines Stück heile Welt innewohnt, erweitert. Hier zu weiteren Informationen.

Qualität nach Bio Suisse Knospe

Fest verwurzelt im Herzen des Appenzellerlandes suchen wir in allem, was wir tun, die Nähe zur Natur. Wir begegnen ihr mit höchstem Respekt, denn sie schenkt uns ihren Reichtum. Über vierzig verschiedene Kräutersorten bauen wir auf den Feldern rund um Appenzell an. Sie können nicht nur pur verwendet werden, sondern verfeinern auch regionale und internationale Produkte. Für unsere Premium-Tees pflanzen, ernten, trocknen, mischen und verpacken wir die Kräuter in reinster Handarbeit nach Bio Suisse Knospe-Standards. Nur die besten und reinen, saisonal frisch getrockneten Blätter werden verwendet, damit die Magie der Kräuter in jedem Tee spürbar ist. Dafür stehen wir mit unserem Kräuterteam.

Soziale Verantwortung

Es liegt uns am Herzen, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Denn es reicht uns nicht, nur unseren Kräutern optimale Wachstumsbedingungen zu bieten. So finden Menschen mit und ohne Beeinträchtigung bei uns das Glück sinnvoller Beschäftigung. Mit viel Hingabe stellen sie Kräuterprodukte her, welche Geist und Gaumen gleichermassen wohltun. Jeder Kauf eines unserer wertvollen Erzeugnisse unterstützt dieses Ansinnen.

Erleben Sie einen geführten Rundgang im Kräutergarten und lassen Sie die frische Kräuterkraft auf sich wirken, dort wo unser Handwerk beginnt. Alleine der Ausblick auf den wunderschönen Alpstein wird Sie verzaubern. Die Führung in Gruppengrösse von 8 bis 25 Personen dauern ca. 1 1/2 bis 2 Stunden und enden im Kräuterhaus Appenzell. Weitere Informationen und Anmeldung hier. Wir freuen uns auf Sie!

Gasthäuser und B&B

B&B „Zu den vier Jahreszeiten“ Tuggen

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Höhenstrasse 1
8856 Tuggen

Mit Arve schläft sich besser

Knapp 15 Minuten von der Gallus Kirche weg liegt das B&B „Zu den vier Jahreszeiten“ in Tuggen. Das B&B liegt in einem ruhigen Wohnquartier in unmittelbarer Waldnähe und den von der Gemeinde Tuggen vergebenen Strassen- und Wegenamen „Kolumbanweg“ und parallel verlaufenden „Gallusstrasse“. Das Haus wurde nach baubiologischen Grundsätzen erbaut und trägt somit zu einem gesunden und angenehmen Raumklima bei.

Die vier Schlafzimmer sind mit Arvenmöbeln ausgestattet und liebevoll den vier Jahreszeiten entsprechend eingerichtet. Das Arvenholz verbreitet einen wohltuenden Duft, der Körper und Geist entspannt und zu einem tiefen Schlaf verhilft. Alle Zimmer haben einen Fernseher, einen Internetanschluss und ein Lavabo. Zwei helle, freundliche Nasszellen mit Dusche, WC und Lavabo stehen für eine ungestörte Körperpflege zur Verfügung.

Ein reichhaltiges Frühstück erwartet Sie im Begegnungsraum oder bei schönem Wetter auf der Terrasse. Ebenso laden eine grosse Bücherauswahl und Gemeinschaftsspiele zum Verweilen ein. Eine Küchenzeile mit Kühlschrank, Backofen, Rechaud, Kaffeemaschine, Wasserkocher und Geschirrspüler rundet einen erholsamen Aufenthalt ab.

 

 

 

 

Hotel

Hotel Solaria Bivio

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Vea Valetta 113
7457 Bivio

Das Hotel wird seit 4 Generationen von der Familie Torriani geführt. Alle 37 Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, Satteliten-TV/Radio, Telefon, W-LAN, Minibar und mehrheitlich mit Balkon ausgestattet. Zur kostenlosen Benutzung lädt nach einer Wanderung oder Bike-Tour die hauseigene Sauna zum Entspannen ein. Zum Verweilen steht eine gediegene Sonnenterrasse oder zum Ausklingen vom Tag die Bar La Trapla zur Verfügung.

Das Restaurant Solaria bietet täglich ein Frühstücksbuffet, verschiedene Menüs und Bündner Spezialitäten an. Zudem werden in der hauseigenen Pizzeria feine Holzofenpizzas, man sagt es seien die besten in der Region, angeboten.

Speziell zu erwähnen ist der dem Hotel angegliederte Reitstall. Es gibt Reitangebote von Stunde-, Halbtages- oder Tagesritt und bis zum gemütlichen Abendritt auf die Alp Natons zu Speck und Wein. Wer es gene historisch mag, der kann Zwei- bzw. Dreitagesritte über den historischen Septimer-Pass ins Bergell nach Bondo, über dem schon die Römer von Süden nach Norden ritten oder marschierten, buchen.

Hotel

Hotel Seedamm Plaza Pfäffikon SZ

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Seedammstrasse 3
8808 Pfäffikon SZ

Das Seedamm Plaza bietet eine herrliche Aussicht (inkl. Terrasse) auf den Zürichsee und eine einzigartige Lage am Seeufer gegenüber der Altstadt von Rapperswil. Das Hotel ist ca. 10 Minuten Fussmarsch von der geschichtsträchtigen Schlosskapelle Pfäffikon entfernt.

Alle Zimmer bieten ein eigenes Bad, sind individuell eingerichtet und verfügen über eine regulierbare Klimaanlage und einen Flachbild-Sat-TV. Kostenloses Mineralwasser steht in jedem Zimmer bereit. Am Wochenende wird ein Vorzugstarif von CHF 90.00 pro Person und Nacht für eine Übernachtung im Doppelzimmer (buchbar ab 2 Personen) inkl. Frühstück angeboten. Um müden Beinen entgegenzuwirken ist der Saunabereich immer im Zimmerpreis inbegriffen. In den beiden Restaurants des Seedamm Plaza werden regionale und internationale Küche serviert.

Speziell zu erwähnen gilt es, dass das Hotel für Velofahrer mit Flickwerkzeug, Ladestation für E-Bikes, abschliessbarem Veloraum und Wäsche-Service (gegen Gebühr) aufwartet. Ebenso wird ein grosszügiges Lunchpaket für CHF 25.00 für alle Pilger, Wanderer und Velofahrer angeboten.

Hotel

Hotel Post Bivio

Gönner Kolumbansweg Schweiz
Adresse:
Julierstrasse 64
7457 Bivio

Es gibt sie noch, die besonderen Hotels, die mit schlichtem Charme überzeugen. Im Bündner Bergdorf Bivio steht ein solches, das Hotel Post. Hier fühlen Sie sich sofort zu Hause – und geniessen gleichzeitig alle Vorzüge eines Hotelaufenthalts auf dem Kolumbansweg. Geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer in verschiedenen Preislagen und gemütliche Arvenholzstuben laden zum Verweilen ein. Für Kurzweile sorgen unter anderem die Gästebücher aus dem 19. und anfangs 20. Jahrhundert.

Gesundheitsland Schweiz

A.Vogel AG


Adresse:
Grünaustrasse 4
9325 Roggwil

Alfred Vogel „die Natur war meine liebste Universität“

Alfred Vogel (1902 – 1996) orientierte sich in seinem Leben in jeder Hinsicht an der Natur. Geprägt von seinem Gedankengut steht ein nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Zentrum aller Aktivitäten der A. Vogel Gruppe.

Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut
Diese Überzeugung spiegelt sich im ganzheitlichen Angebot von A. Vogel wieder. Der Naturheilkunde-Pionier Alfred Vogel (1902 – 1996) setzte sich sein ganzes Leben lang für die Natur- und Pflanzenheilkunde ein. Im Jahr 1963 gründete er in Roggwil die A. Vogel AG, heute einer der grössten Hersteller von pflanzlichen Heilmitteln und gesunden Ernährungsprodukten auf dem Schweizer Markt. A. Vogel zeichnet sich als Gesundheitsmarke durch fünf Kernwerte aus: Frischpflanzen-Verarbeitung, Ganzheitlichkeit, Natur und Nachhaltigkeit, Anleitung zur Selbsthilfe und Faszinationskraft.

Frischpflanzen-Verarbeitung
Für die pflanzlichen Arzneimittel werden pro Jahr rund 200 Tonnen Heilpflanzen angebaut und verarbeitet. Der kontrolliert biologische Anbau garantiert höchste Qualität und Reinheit der Rohstoffe. Die Arzneipflanzen werden innert maximal 24 Stunden nach der Ernte frisch verarbeitet. Auf diese Weise werden Arzneimittel mit höchstmöglichem Gehalt an aktiven Wirkstoffen produziert.

Ganzheitlichkeit
Sie beruht auf dem harmonischen Zusammenwirken vieler Faktoren – einer ausgeglichenen Lebensweise, seelischer Zufriedenheit, Lebensfreude, ausreichender Bewegung, gesunder Ernährung und natürlichen Heilmitteln. Diese Überzeugung spiegelt sich im ganzheitlichen Angebot von A. Vogel wieder, das sich in drei Geschäftsbereiche gliedert: Natürliche Heilmittel, Gesunde Ernährung und Aktuelle Gesundheitsliteratur.

Natur & Nachhaltigkeit
Die A. Vogel AG Naturheilmittel zeichnen sich durch eine möglichst naturnahe Herstellweise aus. Entscheidende Merkmale sind der kontrolliert biologische Anbau in gesunden Böden und das Verwenden von Extrakten aus, wenn immer möglich, frischen Pflanzen. Arzneipflanzen für die Herstellung der A. Vogel Naturheilmittel stammen ausschliesslich aus Eigenanbau, bewilligten Wildsammlungen und nachhaltigen Projekten im Heimatland der Pflanze unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Land und einheimischer Bevölkerung.

Anleitung zur Selbsthilfe
Alfred Vogel gab viele Schriften, einige Bücher und eine Zeitschrift im eigenen Verlag heraus. Ursprünglich geschrieben für Bewohner entlegener Gebiete, in denen der Arzt nicht um die Ecke wohnt, entwickelte sich das Buch „Der kleine Doktor. Hilfreiche Ratschläge für die Gesundheit“ erstaunlich schnell zum weltweit gefragten Nachschlagewerk für Selbsthilfe und Naturheilkunde. Neben dem A. Vogel Buchsortiment bieten die Monatszeitschrift A. Vogel Gesundheits Nachrichten sowie die Webseite www.avogel.ch umfangreiche und aktuelle Informationen rund um die Gesundheit.

Faszination
Alfred Vogel faszinierte zu Lebzeiten seine Zuhörer in Vorträgen weltweit. Diese Faszination ist heute durch Besuche bei A. Vogel in Roggwil TG und in Teufen AR erlebbar. Erfahren Sie Spannendes über die Philosophie und das Leben des Naturheilkunde-Pioniers Alfred Vogel sowie über die Herstellung natürlicher Heilmittel in unserem Erlebniszentrum für Naturheilkunde in Roggwil und tauchen Sie in eine Reise in Geschichte und Gegenwart eines der wichtigsten Naturheilkundlers des 20. Jahrhunderts mit Museum, Erlebnisdrogerie und rund 120 verschiedene Heil- und Küchenkräuter im Heilpflanzen-Schaugarten auf rund 1’000 Metern über Meer ein.

Geführte Gruppenbesichtigungen

Roggwil/Thurgau: Möchten Sie wissen, wie aus der Heilpflanze das Heilmittel entsteht? Ein Erlebnisbesuch bei uns in Roggwil TG im EhinaPoint-Erlebniszentrum gibt lhnen die Antwort und zudem erwarten Sie u.a. eine Kurzvorstellung von A. Vogel und Philosophie, Einblick in die Frischpflanzenproduktion und Besichtigung der Heilpflanzenkulturen. Weitere Informationen hier.

Teufen/Appenzell Ausserrhoden: In den 1930er Jahren zog Alfred Vogel (1902 – 1996) nach Teufen im Appenzellerland. Hier lebte der Naturheilkunde-Pionier, schrieb seine erfolgreichen Gesundheitsbücher und begann, Arzneimittel aus frischen Pflanzen herzustellen. Heute befinden sich hier der A.Vogel Heilpflanzen-Schaugarten, das A.Vogel Museum und der Verlag A.Vogel. Weitere Informationen und geführte Besichtigungen hier.

360 android apple household left loading location map marker menu nav-info nav-map nav-qr-code nav-quizz right search square tick trophy update